Menü
Log in

Unsere Positionen zum Thema Corona – Schutzimpfung

Wir Pflegefachpersonen haben eine besondere Verantwortung für die Menschen, die auf uns angewiesen sind. Die Impfung gegen die Corona Viren stellt einen wissenschaftlich fundierten und wirksamen Schutz der Bevölkerung dar. Dieses gilt selbstverständlich für Mitarbeiter*innen in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen, ambulanten Diensten sowie für die dort versorgten Menschen und Angehörigen in besonderem Maße.
Wir betonen, dass wir den allgemeinen Sprachgebrauch, mit dem die einrichtungsspezifische Impfpflicht auf die Pflege und in Pflegeeinrichtungen verkürzt wird, für falsch halten. Es entsteht der Eindruck von übermäßiger Impfverweigerung bei Pflegepersonen. Wir stellen fest: die bekannten Daten zeigen, dass die Impfbereitschaft der Pflegefachpersonen sehr hoch ist. (Eine aktuelle WDR-Umfrage: über 97 % *).
„Hier sind Pflegende Vorbilder“, sagt Sandra Postel, Vorsitzende des Errichtungsausschuss der Pflegekammer NRW (Video).

Daher ist es uns wichtig, folgende Positionen zu diesem Thema festzuhalten:

  • Die Pflegeberufe sind keine Treiber der Pandemie. Die Impfquote liegt deutlich über dem Durchschnitt der Bevölkerung.
  • Die Verunsicherung über die Wirkungen der Impfungen, darüber, wie lange der Impfschutz besteht und über die Anerkennung des Genesenenstatus ist groß und dämpft die Impfbereitschaft.
  • Der Verlust von ca. 5% Pflegenden, die bekundet haben, sich nicht impfen zu lassen, erschwert / gefährdet die ohnehin angespannte pflegerische Versorgung zusätzlich. Die Gefahr zunehmender pflegerischer Unterversorgung wird insbesondere im häuslichen Bereich schnell deutlich. Es darf nicht sein, dass eine pflegerische Triage von uns erwartet und verantwortet wird.
  • In den Pflegeeinrichtungen gilt: Das gemeinsame Ziel ist die größtmögliche Sicherheit der Pflege- und Hilfebedürftigen. Eine Impfpflicht nur für Angestellte dient diesem Ziel nicht ausreichend.
  • Ein nationales Impfregister mit lokalen / regionalen Daten muss auch für zukünftige Pandemien eingerichtet werden.

* WDR: „Denn die Impfquote in den Gesundheits-Einrichtungen ist hoch, oft 97,98 Prozent, manchmal auch 100 Prozent“, am 4. Februar 2022; url: https://www1.wdr.de/nachrichten/einrichtungsbezogene-impfpflicht-gesetz-100.html (Link geprüft am 16.2.2022)

Diesen Text als pdf-Datei herunterladen