Menü
Log in
Slider

MITGLIEDER-REGISTRIERUNG

Zur Registrierung

Online registrieren in nur 5 Minuten oder schriftlich mit dem Meldebogen

Jede Pflegefachperson aus NRW ist gesetzliches Mitglied der Pflegekammer. Damit Sie Ihre Rechte nutzen können, ist eine Registrierung notwendig.

Am schnellsten können sich online registrieren, was allerdings nur mit einem deutschen Personalausweis möglich ist. Alternativ können Sie uns den Meldebogen ausgefüllt per Post zusenden.

Nur registrierte Mitglieder können die Kammerversammlung wählen oder sich selbst zur Wahl stellen!

 

Info zur Beglaubigung: Eine beglaubigte Kopie Ihrer Berufszulassungsurkunde können Sie innerhalb von 12 Monaten nachreichen. Unsere kostenlosen Beglaubigungsstellen finden Sie hier. Bitte senden Sie uns keine Originale zu!

Sie haben ein Anschreiben erhalten?

Nutzen Sie bitte für die Anmeldung im Mitgliederportal die Zugangsdaten aus der Betreffzeile.

Sie haben noch keine Zugangsdaten?

Kein Problem! Sie können sich diese jetzt im Mitgliederportal anlegen.

Zum Mitgliederportal
Slider

VIDEO-ANLEITUNG

Allgemeines zur Registrierung

Wer?
Zur Registrierung werden ausschließlich Pflegefachpersonen aufgefordert. Ob Pflegeassistenz- und Pflegehilfspersonen ebenso registriert werden, wird die gewählte Kammerversammlung entscheiden.

Warum?
Die rechtliche Grundlage für eine Registrierung wurde mit Verabschiedung der Meldeordnung des Errichtungsausschusses der Pflegekammer NRW geschaffen.

Wie?
Durch die Arbeitgeber wurden über 200.000 potenzielle Mitglieder gemeldet und bereits durch die Pflegekammer NRW angeschrieben.

Weitere Informationen: Hinweise zur Beglaubigung, Tipps zur Registrierung und Infos zum Datenschutz finden Sie unter Downloads. Häufig gestellte Fragen werden im Bereich FAQ beantwortet.

MITGLIEDERPORTAL

WOFÜR ES GUT IST

Daten verwalten

Ganz einfach Adressänderungen und Arbeitgeberwechsel mitteilen.

Nichts verpassen

Informationen für Mitglieder, wichtige Termine, Download von Formularen.

Weitere Funktionen

Das Portal befindet sich im Aufbau und wird um weitere nützliche Funktionen erweitert.

FÜR EINE BESSERE ZUKUNFT IN DER PFLEGE

FINANZIERUNG

Das Land Nordrhein-Westfalen garantiert eine Anschubfinanzierung der Pflegekammer bis zum Jahr 2027. Durch die Sicherstellung einer soliden Finanzierung wird die Phase der konstruktiven Aufbauarbeit unterstützt, sodass auf dieser Basis die unabhängige Arbeit der selbstverwalteten Pflegekammer gut starten kann.

 

Empfehlung des Errichtungsausschusses: Im September 2021 hat der Errichtungsausschuss in seiner Sitzung die Empfehlung zum zukünftigen Kammerbeitrag beschlossen. Die Empfehlung basiert auf Kalkulationen für einen möglichen Kammerhaushalt ohne die damals bekannte Verlängerung der Anschubfinanzierung durch das Land. Demnach soll der maximale Kammerbeitrag 5 Euro monatlich betragen. Für Teilzeitbeschäftigte, berentete Personen und in Härtefällen soll es Vergünstigungen und Befreiungen geben. Auf dieser Grundlage kann die noch zu wählende Kammerversammlung über den Mitgliedsbeitrag beraten.

ALTENPFLEGERIN AUS GREVENBROICH

IRENE WILLENBROCK, KAMMERMITGLIED SAGT

„Ich glaube, es ist wichtig, unabhängig zu sein. Sonst werden wir ja im Grunde immer noch ferngesteuert. Der kleine Mitgliedsbeitrag schafft diese Unabhängigkeit.“

KOSTENLOS UND NRW-WEIT

BEGLAUBIGUNG DER BERUFSURKUNDE

Innerhalb von 12 Monaten nach Ihrer Registrierung sollten Sie uns eine beglaubigte Kopie Ihrer Berufsurkunde per Post zusenden. Denken Sie daran, Ihre Mitgliedsnummer anzugeben.

Senden Sie den Brief an: Errichtungsausschuss Pflegekammer Nordrhein-Westfalen, Alte Landstraße 104, 40489 Düsseldorf

In der Geschäftsstelle in Düsseldorf können Sie ohne vorherigen Termin Ihre Berufsurkunde beglaubigen lassen.

Wann? Jeden Dienstag 15–17 Uhr

Wo? Alte Landstraße 104, 40489 Düsseldorf

Nachfolgend finden Sie alle Ansprechpersonen, die Ihre Berufsurkunde beglaubigen können. Der Service ist kostenlos und richtet sich ausschließlich an Mitglieder der Pflegekammer NRW. Gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Vereinbaren Sie per E-Mail einen Termin mit der Ansprechperson in Ihrer Nähe.
  • Bringen Sie zum Termin folgendes mit: Berufsurkunde im Original, eine Kopie (falls möglich), Ihre Mitgliedsnummer.
  • Senden Sie die beglaubigte Kopie an die Pflegekammer.

1. Bad Honnef
Sandra Postel, 53604 Bad Honnef, sandra.postel@pflegekammer-nrw.de

2. Bonn
Alexander Pröbstl, 53127 Bonn, team-pflegekammer@ukbonn.de
Jürgen Zens, 53117 Bonn, j.zens@bonn-josefshoehe.de

3. Köln
Stephanie Zurmöhle, 50931 Köln, stephanie.zurmoehle@evk-koeln.de
Thomas Stiefelhagen, 51109 Köln, fam.stiefelhagen@t-online.de

4. Leverkusen
Sonja Wolf, 51379 Leverkusen, sonja.wolf@pflegekammer-nrw.de

5. Würselen
Josef Krückels, 52146 Würselen, josefkrueckels@ahk-pflege-service.de
Thomas Kutschke, 52146 Würselen, thomas.kutschke@bzpg.de

6. Düsseldorf
Pflegekammer NRW, 40489 Düsseldorf, jeden Dienstag zwischen 15-17 Uhr, ohne Termin
Gudrun Haase-Kolkowski, 40217 Düsseldorf, gudrun.haase@pflegekammer-nrw.de

7. Essen
Sabrina Moskei, 45141 Essen, sabrina.moskei@awo-niederrhein.de

8. Krefeld
Anja Claus, 47807 Krefeld, claus@drk-schwesternschaft-kr.de

9. Moers
Thomas Kegler, 47441 Moers, thomas.kegler@caritas-moers-xanten.de

10. Mönchengladbach
Anneliese Crisu, 41063 Mönchengladbach, anneliesecrisu@gmx.de

11. Rheurdt
Selma Möllenbeck, 47509 Rheurdt, selma.moellenbeck@bochumerbund.de

12. Wuppertal
Goran Vogt, 42283 Wuppertal, goran.vogt@helios-gesundheit.de

13. Münster
Elke Alaze, 48143 Münster, e.alaze@alexianer.de
Hildegard Wewers, 48145 Münster, hildegard.wewers@sfh-muenster.de
Jette Lange, 48149 Münster, jette.lange@bv-pflegemanagement.de

14. Arnsberg
Ulrich Mönke, 59755 Arnsberg, ulrich.moenke@gmx.de

15. Dortmund
Andrea Bergstermann, 44225 Dortmund, hl@hermann-keiner-haus.de
Ilka Mildner, 44339 Dortmund, i.mildner@outlook.de
Michael Intrau, 44359 Dortmund, m.intrau@shdo.de
Sarah Lukuc, 44309 Dortmund, sarah.lukuc@bv-pflegemanagement.de

16. Hagen
Jan Wollermann, 48095 Hagen, jan.wollermann@gmail.com

17. Lünen
Ludger Risse, 44534 Lünen, ludger.risse@pflegekammer-nrw.de

18. Olpe
Sabine Stoff, 57462 Olpe, sabine.stoff@gfo-online.de

19. Olsberg
Dustin Janning, 59939 Olsberg, dustin.janning@bochumerbund.de

20. Schwelm
Sascha Saßen, 58332 Schwelm, sascha.sassen@pflegekammer-nrw.de

21. Werne
Daniel Weigert, 59368 Werne, d.weigert@ihr-pflegestuetzpunkt.de

22. Bielefeld
Anja Taake, 33602 Bielefeld, anja.taake@pflegekammer-nrw.de
Jens Albrecht, 33615 Bielefeld, jens.albrecht@pflegekammer-nrw.de
Petra Krause, 33617 Bielefeld, petra.krause@bethel.de

23. Minden
Maren Froböse, 32432 Minden, maren.froboese@t-online.de

24. Spenge
Marleen Schönbeck, 32139 Spenge, marleen@schoenbeck.de

Übersicht der Ansprechpersonen:
PDF Download
Jetzt informieren und
Registrieren

Die Zukunft der Pflege liegt in unseren Händen – Eine Verantwortung mit vielen Vorteilen. Die Registrierung ist ein notwendiger Teil davon.

Jetzt registrieren